Mehr Große für die Kleinen

Demo in Düsseldorf 23.05.2019

Der Jungendamtselternbeirat des Kreises Paderborn unterstützt das Aktionsbündnis „Mehr Große für die Kleinen“

Im Zuge der neuen Kibiz-Reform (Kinderbildungsgesetz) ruft das Aktionsbündnis „Mehr Große für die Kleinen“ zu einer Demonstration am Donnerstag, den 23.05.2019, in Düsseldorf auf. Der Jugendamtselternrat des Kreises Paderborn unterstützt die Aktion und die Forderungen des DBB NRW. Der Rat sieht eine quantitative Steigerung des Personalschlüssels, ausreichend Kitaplätze, mehr Flexibilität bei den Öffnungszeiten und die finanzielle Entlastung der Familien als familienfreundliche Perspektive. Mit der Modernisierung des Kibiz muss die Qualität der frühkindlichen Bildung und Betreuung in Kindertagestätten zukunftsfähig gestaltet werden.

Um die Weichen für eine nachhaltige und zukunftsorientierte Reform zu stellen, ruft das Aktionsbündnis „Mehr Große für Kleine“ Beschäftigte in Kindertageseinrichtungen, Eltern und weitere Unterstützer/innen zu den Kundgebungen in Düsseldorf auf. Die Forderungen des Aktionsbündnisses sind unter anderem mehr pädagogisches Personal pro Gruppe, kleinere Gruppen und verbindliche Vor- und Nachbereitungszeiten. Eine Ausbildungsoffensive sowie eine praxisorientierte Berufsausbildung (PIA) sollen den Beruf des Erziehers/ der Erzieherin wieder attraktiver machen und so dem Mangel an Fachkräften entgegenwirken. Nähere Informationen, auch über die Arbeit des JAEB insgesamt, sind auch auf www.jaeb-kreis-paderborn.de nachzulesen.


Diese Information wurde an die örtlichen Zeitungen des Kreises Paderborn und an Radio Hochstift  weitergeleitet. Gerne können Sie den Inhalt mündlich oder in den sozialen Medien teilen.

Unglücklicherweise ist uns diese wahrhaft wichtige Information erst Anfang der Woche zugekommen. Der Termin ist- zugegebenermaßen- wirklich kurzfristig. Wenn sich noch interessierte Eltern finden, die nach Düsseldorf fahren möchten, so vermitteln wir gerne über diese Seite Kontakte, damit Sie Ihrerseits Treffpunkte zur gemeinsamen Anreise ausmachen können. Schreiben Sie uns über das Kontaktformular und wir melden uns dann zeitnah.

Geplant sind zwei Kundgebungen, die ab 14h über die Düsseldorf Rheinkniebrücke, vorbei am Landtag, sowie vom Hauptbahnhof aus durch die Düsseldorfer Altstadt ziehen. Sie sollen um 15:30h im Rheinpark eintreffen, wo dann eine Abschlusskundgebung geplant ist

Treffpunkte:

  • Ab 13:30h an der Rheinwiese auf Höhe der Düsseldorfer Rheinkniebrücke. Die Teilnehmer werden hier von den Veranstaltern begrüsst. Der Marschweg  beträgt knapp 5km
  • Ab 15:30h im Rheinpark Düsseldorf ( am Robert-Lehr-Ufer). Abschlussveranstaltung
  • Sollte die Anreise nicht mit Bussen oder PKW erfolgen, kann auch um 13:30h der Treffpunkt an der Friedrich-Ebert-Strasse genutzt werden. Dort  findet eine zweite Kundgebung statt, ebenfalls mit dem Marschziel Rheinpark. Der Marschweg beträgt ebenfalls knapp 5 Kilometer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.