Wir über uns

„JAEB“… ein mittlerweile geflügeltes Wort, was verbirgt sich jedoch genau dahinter?

Definiert wird es folgendermaßen:

„Der Jugendamtselternbeirat (JAEB) ist nach Änderung des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) eine gesetzlich verankerte Interessenvertretung der Eltern gegenüber den Trägern der Jugendhilfe.

Der JAEB wurde erstmalig im November 2011 von der Vertreterversammlung der Elternbeiräte gewählt.

Er hat die Aufgabe, die Interessen von Kindern und Eltern der Kindertageseinrichtungen auf Kreisebene zu vertreten.

Für eine effektive und bedarfsgerechte Ausrichtung der Aktivitäten und Zielsetzungen des JAEB sind die Meinungen, Erfahrungen und Anregungen von Eltern, Kindern und Erziehern unverzichtbar.“

Aus dem Herzen gesprochen heißt es nicht anderes, als dass wir uns mit ganzer Kraft verpflichten, die Anliegen unserer Kinder sachlich und kompetent vorzutragen und dafür zu sorgen, dass diesen Gehör geschenkt wird und bestenfalls Lösungen auf Kreisebene erarbeitet werden.

So ist es unabdingbar, dass Eltern, Kinder, Erzieher und öffentliche Stellen im Dialog bleiben, um Ideen, Ziele und Wünsche schnell und unbürokratisch umzusetzen.